Was ist der Unterschied zwischen einem Merus Ring und einer Enthärtungsanlage?

Der Merus Ring verändert die tatsächliche (messbare) Härte des Wassers nicht. Er ist keine Wasserenthärtung. Ziel von Merus ist es, den Kalk oder andere wasserlösliche Stoffe im Wasser gelöst zu halten und  zu verhindern, dass sie sich Ablagern. So werden auch bestehende Ablagerungen ausgespült.

Der Merus Ring ist dabei eine nachhaltige Lösung ohne Wartungsaufwand oder ohne weitere Kosten. Er verbraucht keinen Strom und braucht auch keine zusätzlichen Chemikalien im Wasser. Das Wasser wird chemisch nicht verändert. Es handelt sich um eine physikalische Wasseraufbereitung.

Wir möchten Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie durch Klick auf mehr Informationen An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.

OK