Language

Tour Odeon Monaco

Monaco an der Cote d’Azur ist für viele der Platz für die Reichen und Schönen dieser Welt. Wer kennt sie nicht die Bilder des Casinos, der großen Yachten im Hafen oder der Formel 1 Boliden wie sie durch die Häuserschluchten donnern.
In Monaco steht auch der Tour Odeon. In diesem Wolkenkratzer befindet sich das teuerste Penthouse der Welt. Es soll mehr als 200 Millionen Euro gekostet haben und erstreckt sich über die obersten 3 Etagen.

Rost in Edelstahlleitungen

Energiezentrale mit WasseraufbereitungWie nicht anders zu erwarten ist, entspricht dieses Gebäude dem letzten Stand der Technik. Natürlich sind nur Materialien und Maschinen der höchsten Güte eingesetzt. Und diese sind auch mit großer Sorgfalt installiert wie man auf den Bildern sehen kann. Alles Edelstahlleitung und Edelstahlventile. Sauber isoliert mit Steinwolle und Metallverkleidung. Gegen einen Wärmeverlust bei Warmwasser oder um Schwitzwasser außen an den Leitungen zu vermeiden.

Es gibt 3 Versorgungszentren für Wasser und Energie in dem Gebäude. Eines im Keller, eines im 20igsten und eines im 40igsten Stockwerk. Dafür gibt es mehrere Gründe. Zum einen ist es nicht wirtschaftlich Wasser vom Keller 170 Meter in die Höhe, ins oberste Stockwerk zu pumpen. 170 Meter Wassersäule entsprechen 17 bar Gegendruck. Zum anderen wäre der Wärmeverlust zu groß wenn man heißes Wasser über eine solche Distanz zirkulieren würde. So befinden sich in jeder dieser Zentralen, Pumpen, Heißwasserboiler und eine klassische Wasseraufbereitung um die jeweils darüberliegenden Apartments zu versorgen.
Trotz der hohen Qualität der eingesetzten Materialien und der chemischen Wasserbehandlung, haben die Edelstahl Rohrleitungen zu Rosten begonnen. Das äußerte sich zuerst durch leicht bräunliches Wasser an den Waschbecken. Einige Wochen später kam es auch zu Lochfraß. Fast ausschließlich in den horizontal verlegten Leitungen. Als wir das erste mal vor Ort waren, musste etwa alle 2 Monate ein Stück Edelstahlrohr ersetzt werden.

Der Rost und der Lochfraß sind verschwunden

2 Zoll auf Warmwasser EdelstahlrohrDer Grund für diesen Rost oder besser gesagt die Korrosion sind nicht eindeutig festzustellen. Der Tour Odeon wird aus Sicherheitsgründen von zwei Seiten mit Wasser und Strom versorgt. Das Wasser kommt aus verschiedenen Quellen. Werden diese beiden Wässer gemischt, kann dieses Mischwasser agressiv werden und zu Korrosion und daraus Lochfrass entstehen.
Am wahrscheinlichsten erscheint uns bei Merus:
– Nicht alle Wohnungen sind ganzjährig belegt.
– So fließt über Wochen oder Monate kein Wasser.
– Da kann es selbst in Edelstahlleitungen zu Rostbildung kommen.
– Dieser Rost wird bei der nächsten Nutzung ausgeschwemmt und sammelt sich dann auf den horizontalen Leitungen in der Energiezentrale.
Ist diese Vermutung richtig, dann ist sind die Rostpartikel auf dem Edelstahl der Grund für die Lochfrass in den Edelstahlleitungen.

Oder wahrscheinlich ist das eine Mischung aus beiden Gründen. Das aggressive Mischwasser steht zu lange in nicht genutzten Leitungen, entzieht dem Edelstahl Ionen, es entsteht Rost.

Wir haben Merus Ringe jeweils an den beiden Zuläufen ins Haus installiert. Sowie jeweils im Vorlauf der Warmwasserzirkulation, wie auf dem Bild rechts zu sehen.
Kundenseitig wurde Anfangs kräftig gespült um Rostpartiel aus dem System zu schwemmen. Außerdem sind regelmäßig einige der auffälligen Waschbecken kontrolliert worden.

Wir möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie durch Klick auf „Mehr Informationen“. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.

OK

Mehr Informationen