German
Language

Kalk-Ablagerungen

Was Merus gegen Kalk in Leitungen und Anlagen tut.

    Kontakt

Ihre Wasserleitung ist verkalkt?

Kalk und andere Salze sind in nahezu jedem Wasser in gelöster Form vorhanden. Das hat nichts mit guter oder schlechter Wasserqualität zu tun.

Solange der Kalk im Wasser gelöst ist, wird er einfach gemeinsam mit dem Wasser durch die Leitung transportiert und ausgespült. Problematisch und auch teuer wird es, wenn sich im Wasser gelöste Stoffe, wie der Kalk, in Leitungen und Anlagen absetzen. Mit der Zeit bildet der Kalk Krusten und verkleinert so den Querschnitt der Leitung. In Waschmaschine und Wärmetauschern senken Kalk-Ablagerungen die Effizienz der Wärmeübertragung.

Am sichtbarsten ist der Kalk, wenn sich unschöne Flecken in Bad und Küche bilden. Besonders anschaulich sind verkalkte Duschwände. So wird in vielen Haushalten gefühlt gleich viel Zeit zum Duschen wie zum Putzen verwendet.

Probleme mit Kalk treten in Haushalt und Industrie an ganz unterschiedlichen Stellen und in unterschiedlichem Umfang auf. Hierzu finden Sie in unseren Anwendungsbeispielen weitere Informationen. 

 

Kalk - Ablagerungen in der Industrie

In der Industrie sind die Leitungen dicker, die Mengen an Wasser größer, die Probleme teurer.
Für uns bei Merus macht das aber keinen Unterschied. Die Aufgabe ist immer die selbe: Leitungen und Maschinen sauber zu halten. So wird ein reibungsloser Produktionsverlauf gewährleistet.

Im Fall von Kalk oder anderen löslichen Salzen, erhöhen die Merus Ringe die Löslichkeit dieser im Wasser. Und das auch bei Temperaturen bei denen Kalk sonst in großen Mengen Ablagerungen bildet. Der Kalk bleibt im Wasser gelöst und wird zusammen mit dem Wasser aus den Systemen ausgespült.

Ob Wärmetauscher, Kühltürme, Klimaanlagen, unabhängig vom Leitungsmaterial oder Durchmesser haben wir Lösungen anzubieten.

Unten finden Sie einige Anwendungsbeispiele aus der Praxis.