Language

Fragen & Antworten

Wie ist die Lieferzeit vom Merus Ring?

Generell liefern wir aus unserem Lagervorrat. Aus Erfahrung sind das nach Bestelleingang zwei bis drei Werktage.

Für welche Art bzw. Material von Wasserleitungen ist der Merus Ring geeignet?

Für jede Art von Material, egal ob PVC oder auch Kupfer-Stahlrohre ist der Merus Ring geeignet. Auch kann bei Zwischengrößen eine dünne Isolations-Schicht zum Unterfüttern montiert werden, sodass der Merus Ring auf der Leitung gut befestigt werden kann. Informationen dazu erhalten Sie mit der Lieferung Ihres Merus Rings. Wir Schwaben sagen: "Wir können alles, außer Hochdeutsch."

Woran sehe ich, dass der Ring wirkt?

Hierzu haben wir ein kleines Dokument zusammengestellt: Beobachtungsphase  

Wie wird der Merus Ring installiert?

In Privathaushalten oder bei kleineren Installationen können Sie den Ring selbst anbringen. Sie benötigen nur einen Inbusschlüssel Größe Nr. 5 und etwas Isolierband. Eine Installationsanleitung erhalten Sie mit dem Ring oder auf Wunsch per PDF.

Gibt es Nebenwirkungen, z.B. für die Gesundheit?

Die Trinkwasserverordnung gibt nur chemische Grenzwerte für das Trinkwasser vor. Merus verändert das Trinkwasser chemisch nicht. Negative Auswirkungen auf die Gesundheit sind nicht bekannt und nach heutigem Wissen nicht möglich.

Werden durch den Merus Ring Stoffe aus dem Wasser gefiltert?

Nein. Wir können mit unserer Technologie nur die im Wasser gelösten Stoffe beeinflussen. Partikel, die im Wasser enthalten sind, sind auch nach der Installation des Merus Rings noch im Wasser. Meist sind die Fremdstoffe jedoch nur als Ablagerungen schädlich, darin liegt die Wirkung des Merus Rings. Wenn Sie Zweifel haben, ob die Wasseraufbereitung mit dem Merus Ring für Sie das richtige ist, sprechen Sie uns gerne an.  

Bis zu welcher Wasser-Verbrauchsmenge kann der Merus Ring eingesetzt werden?

Für industrielle Anwendungen stehen MERUS Ringe in speziellen Größen und speziellen Typen zur Verfügung. Wir haben mehrere Installationen mit einem Durchsatz von mehr als 10.000 m³ pro Stunde.

Bei welchen Temperaturen arbeitet der Merus Ring?

Gute Erfahrungen wurden gemacht mit Temperaturen von weit über 300°C. Die Rohraußentemperatur sollte 90°C jedoch nicht überschreiten. Voraussetzung ist natürlich, dass sich die Flüssigkeit in flüssigem Zustand befindet. Ansonsten sind der Temperatur nahezu keine Grenzen gesetzt.

Brauche ich im Warmwasserkreislauf einen zweiten Merus Ring?

Nein, bei kleineren Applikationen ist ein Merus Ring an der Hauptleitung meist ausreichend. In größeren Anwendungen, in denen Wasser zirkuliert wird, empfiehlt es sich ein weiteren Merus Ring im Kreislauf zu installieren.

Wie weit wirken die Merus Ringe in der Leitung?

Unter hervorragenden Bedingungen, z.B. bei einer Tiefseeleitung, die man in der Ölindustrie findet, hat die längste Leitung mit einem Merus Ring ausgestattet ca. 30 Kilometer. Bei Industriellen Applikationen mit Ausrüstungen, wie Pumpen und elektrisch betriebenen Maschinen ist die Reichweite geringer.

Wie viele Merus Ringe werden benötigt?

Für den privaten Bereich in kleinen Wohneinheiten (1 Haus mit bis zu 6 Wohnungen) ist normalerweise ein Merus Ring ausreichend. Er wird direkt im Keller an der Hauptwasserleitung installiert. Die Merus Ringe der kleinesten Einheit (3/4 Zoll, 1 Zoll, 1 1/4 Zoll) haben eine Kapazität von 12 m³ pro Tag, was einem Spitzenwasserverbrauch von ca. 20 Personen gleichkommt. Für industrielle Anwendungen stehen spezielle Merus Ringe in speziellen Größen zur Verfügung. Wir haben mehrere Installationen mit einem Durchsatz von mehr als 10.000 m³ pro Stunde.

Verbraucht sich der Merus Ring im Laufe der Zeit?

Nein. Im Normalfall ist die Wirkung des Rings konstant - er entlädt sich nicht. Solange die Teilchen in ihrer Schwingung nicht gebremst werden halten sie diese aufrecht. Der Merus Ring ist nicht mit einem Akku zu vergleichen sondern eher mit einer CD. Die Musik lässt sich immer wieder abspielen - sie wird nicht "leer". Sollten Sie dennoch nach einiger Zeit das Gefühl haben, dass die Wirkung nachlässt, kann das verschiedene Gründe haben. Bei Fragen hierzu stehen wir Ihnen jederzeit zu Verfügung.

Wir möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie durch Klick auf „Mehr Informationen“. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.

OK

Mehr Informationen