Language

Raffinerie & Erdöl

Merus Ringe waren ursprünglich für die Wasserbehandlung konzipiert. Jedoch können Merus Schwingungen alle Arten von Flüssigkeiten behandeln, also auch Rohöl. Inzwischen gehören Prozess Verbesserungen in der Öl & Gas Industrie zu unserer täglichen Arbeit.

Am Beispiel Paraffin kann man unsere Vorgehensweise gut beschreiben. In Rohöl ist – neben vielen anderen Inhaltsstoffen – auch eine gewisse Menge von Paraffin gelöst. Rohöl kommt meist aus großen Tiefen. Dort herrschen sehr hohe Temperaturen und großer Druck, die das Paraffin in Lösung halten.

Je weiter das Rohöl beim Fördern an die Erdoberfläche kommt, desto mehr sinkt die Temperatur und der Druck. Hier kann das Rohöl immer weniger Paraffin binden, deshalb fällt es aus. Das ausgefallene Paraffin bleibt an den Rohrwandungen der Förderanlagen hängen und setzt sich in den Förderleitungen fest.

Ohne geeignete Maßnahmen kommt es zu Verstopfungen der Leitungen, Anlagen und Maschinen. Die gebräuchlichen Maßnahmen zur Vermeidung und Behebung dieser Probleme reichen vom Einsatz von Chemikalien, über Erwärmung des Rohöls bis hin zu regelmäßiger mechanischer Reinigung der Leitungen. Alle diese Maßnahmen sind sehr teuer, in einigen Fällen beeinträchtigen sie die Rohöl-Förderung.

Merus bei der Rohöl-Förderung

Merus forscht hier seit vielen Jahren und hat eine Reihe von Lösungen und Geräten entwickelt. Die Merus Technologie hält das Paraffin in Lösung. Je nach Einsatz fällt das Paraffin kaum oder gar nicht mehr aus. Die Leitungen bleiben sauber und es kann ohne Unterbrechung produziert werden. Teure Reinigungsprozeduren werden auf ein Minimum reduziert.

Die Separation von Öl und Wasser, die Behandlung der Emulsion und des Abwassers, die Prozessoptimierung und letztendlich die Reduzierung der Kosten für Reinigung und Chemikalien sind herausfordernde Bereiche für Merus im Öl- und Gassektor.

Die herausragenden Forschungsergebnisse und die zufriedenstellenden Zusammenarbeit mit großen internationalen Firmen haben nach einer eigenständigen Einrichtung verlangt. Und wir haben die Merus Oil&Gas gegründet.

Merus in Raffinerien

In Raffinerien kommen beide Einsatzmöglichkeiten von Merus zusammen. Es wird viel Wasser zum Kühlen oder Erhitzen benötigt. Hier kommen die klassichen Merus Anwendungen, wie die Behandlung von Kühlkreisläufen oder Wärmetauschern, zum Einsatz. Aber eben auch die Behandlung des Rohöls selbst um fouling in den verscheidenen Maschinen oder Prozessen zu reduzeiren.

Besuchen Sie die Homepage von MERUS Oil & Gas unter www.merusoilandgas.com. Auf dieser Seite finden Sie weitere Informationen auch zur Behandlung von Kohlenwasserstoffen und Anwendungsstudien auf der ganzen Welt.

Wir möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie durch Klick auf „Mehr Informationen“. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.

OK

Mehr Informationen