Wasserleitungen – Die Adern des Hauses

12. August 2021

Wir befassen uns oftmals auch mit Themenbereichen außerhalb der Wasseraufbereitung. Allerdings beziehen wir uns immer wieder darauf, was diese Themen mit Merus zu tun haben. So haben wir schon Themen wie Schwerkraft oder Photosynthese aufgegriffen.

In diesem Blogbeitrag wollen wir Ihnen anhand des menschlichen Körpers veranschaulichen, welche Wirkung der Merus Ring bezweckt. Hierzu möchten wir unsere Blutgefäße und das ganze körpereigene Transportsystem als Vergleich heranziehen.

Der Körper und seine Transportwege

Der menschliche Körper besitzt eine Art Leitungssystem, nämlich das unseres Blutes. Unsere Blutgefäße transportieren unser Blut und somit all die wichtigen Stoffe für unseren Körper bis in die letzte Faser.
Damit das Blut durch unseren Körper fließen kann benötigen wir unser Herz als Pumpe. Dieses pumpt, vereinfacht gesagt, Blut auf der einen Seite in seine Kammern ein und auf der anderen Seite wieder raus. Die Herzklappen agieren in diesem Fall als mechanische Ventile, ähnlich wie bei einer Kolbenpumpe. Somit haben wir einen geschlossenen Kreislauf, bei welchem die Flüssigkeit, hier das Blut, stetig in Bewegung ist und bleibt. Um das Blut in alle Regionen des Körpers transportieren zu können, gibt es verschiedene Blutgefäße, auch Adern genannt. Dabei wird zwischen Venen, Arterien und Kapillare unterschieden. Je nach Art der Gefäße sind die Eigenschaften anders ausgelegt. Venen beispielsweise liefern das Blut an das Herz heran, dafür haben sie sogenannte Venenklappen, damit das Blut nicht zurück fließen kann. Arterien, auch Schlagadern genannt, führen das Blut vom Herzen weg. Die Kapillare fungieren als "Zwischenstation" zwischen Venen und Arterien, dort wird das Blut von den Arterien an die Venen weitergegeben. Der Blutkreislauf bewegt sich daher immer nur in eine Richtung. Die Wände aller Blutgefäße sind elastisch und können ihren Durchmesser verändern.

Wenn das System droht zu verstopfen

Eher bekannt unter Gefäßverkalkung, ist Arteriosklerose ein weit verbreitetes Krankheitsbild. Hierbei lagern sich an den Gefäßwänden Substanzen wie Kalk, Bakterien oder Ähnliches ab und führen zur Verengung oder sogar zur Verstopfung der Arterien.
Dies kann folgenschwere Auswirkungen auf den Körper haben, wie beispielsweise Herzinfarkte oder Schlaganfälle.
Arteriosklerose ist ein schleichender Prozess. So merkt man erst nach geraumer Zeit, dass Ablagerungen oder Verstopfungen in Adern vorhanden sind und kann diese nicht mehr rückgängig machen. Die Auswirkungen treten meist erst im fortgeschrittenen Alter auf.

Was Merus für den "Herzkreislauf" des Hauses machen kann

Übertragen wir nun unsere bildliche Vorstellung des Netzes aus Blutgefäßen in unsere Wasseraufbereitungswelt, so können wir einen Vergleich ziehen, indem wir annehmen, dass die Wasserleitungen die Adern eines Hauses darstellen. Wie Adern, haben auch Wasserleitungen unterschiedliche Funktionen und Eigenschaften, wie beispielsweise der Durchmesser oder auch das Material.
Diese verkalken nach einiger Zeit und es kommt zu Ablagerungen, Inkrustationen und verstopften Rohren. Vor allem ältere Rohrleitungen und Häuser sind davon betroffen.
Zwar erleiden Häuser nicht an Herzinfarkten oder Schlaganfällen, dafür aber zum Beispiel an Lochfraß, unsauberem Wasser oder gar an mikrobiologischen Belastungen.

Anders als im menschlichen Körper, bieten wir bei Merus ein „rückgängig machen“ an. Indem unser Merus Ring diese „Krankheiten“ gesund pflegt, löst und verhindert. Egal welche Art von Leitung, wir helfen nachhaltig und wirkungsvoll. So gesehen, kann der Merus Ring also als Medizin für das Haus betitelt werden.

Literaturverzeichnis

Dr. Nicole Wendler: Blutgefäße. Hg. von netdoktor. Online verfügbar unter: https://www.netdoktor.de/anatomie/blutgefaesse/ , zuletzt geprüft am 12.08.2021

Jantje Bohlmann: Arte­rio­skle­rose - Abla­ge­rungen verengen die Adern. Hg. von der Technischen Krankenkasse. Online verfügbar unter: https://www.tk.de/techniker/gesundheit-und-medizin/behandlungen-und-medizin/herz-kreislauf-erkrankungen/arteriosklerose-ablagerungen-verengen-die-adern-2015810 , zuletzt geprüft am 12.08.2021

Blutgefäße: ARD alpha. Online verfügbar unter: https://www.ardmediathek.de/video/alpha-lernen-oder-biologie/blutgefaesse/ard-alpha/Y3JpZDovL2JyLmRlL3ZpZGVvLzljOWZjNDNhLTM3YTktNDIyMS1iNGM0LTgwMjliMmE1NDg5Mg/?isChildContent , zuletzt geprüft am 12.08.2021

Schlagworte: Menschen WasseraufbereitungohneChemie

<< < || > >>



Keine Kommentare

Kommentar schreiben

Ihr Kommentar

Wir möchten Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie durch Klick auf mehr Informationen An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.

OK