Merus

Entkalkungsanlage ohne Salz

Entkalkungsanlage ohne Salz – lohnt sich das?

Regeneriersalz BehälterFür die Umwelt lohnt es sich auf alle Fälle!
Salz wird benötigt, um die Wasserenthärtungsanlage / Entkalkungsanlage zu regenerieren. Dieses Salz ersetzt den Kalk in Ihrem Wasser. Genauer gesagt, es werden Kalzium und Magnesium Ionen gegen Natrium Ionen getauscht. Diese Ionen sind für die Wasserhärte verantwortlich. Infolgedessen wird das Wasser weich. Eine Enthärtungsanlage verwandelt also hartes Wasser in weiches Wasser.

Dieses Verfahren hat jedoch seinen Preis für die Umwelt. Wie an anderer Stelle ausführlich erläutert, verbrauchen moderne Wasserenthärtungsanlagen im Einfamilienhaus pro Härtegrad ca. 50 Gramm Regeneriersalz und 2 Liter Trinkwasser. Bei 20° deutscher Härte werden etwa 1 kg Salz und 40 Liter Wasser pro Kubikmeter Wasser verbraucht. Ältere Anlagen oder Anlagen, die nicht dem Stand der Technik entsprechen, verbrauchen oft mehr als doppelt so viel Salz und Wasser.
Auf den ersten Blick mag das nicht viel erscheinen. Hochgerechnet auf einen 4-Personen-Haushalt summiert sich dies jedoch auf 250 bis 500 kg Salz pro Jahr und einen Wasserverbrauch von bis zu 20 m3 Trinkwasser zusätzlich.
Rechnet man diese Werte auf Städte und Gemeinden hoch, werden sehr große Mengen an Salz und Trinkwasser verbraucht.

Was will man erreichen mit einer Entkalkungsanlage?

Es gibt viele Gründe für den Einbau einer Enthärtungsanlage ins Haus. Manche wollen ihre Rohre, Geräte und Maschinen schützen. Andere wollen keine Kalkflecken auf der Glasduschwand und saubere Perlatoren. Und wieder andere wollen die Reinigung des Haushalts einfacher gestalten. Weniger Zeitaufwand für ein sauberes Bad und keine scharfen Chemikalien einsetzen zu müssen.

Ein Merus Ring schafft das alles auch

Merus RingUnser Merus Ring kann so ziemlich alle guten Gründe erbringen, die für den Einbau einer Wasserenthärtungsanlage sprechen. Und das zu einem meist viel günstigeren Preis.
Der Merus Ring entfernt den Kalk nicht aus dem Wasser, so wie bei einer Enthärtungsanlage. Der Härtegrad des Wassers bleibt also derselbe. Sondern der Merus Ring erhöht die Löslichkeit des Kalks im Wasser. Dadurch bleibt der Kalk im Wasser und lagert sich nicht an Oberflächen ab. Gleichzeitig wird die Oberflächenspannung des Wassers reduziert. So machen wir aus hartem Wasser weiches Wasser.

Ein weiterer Vorteil, der Merus Ring funktioniert ohne Strom. Der Ring benötigt keine Wartung. Die einfache Montage kann man selbst durchführen.

Der Merus Ring hat nicht nur einen geringeren Preis in der Anschaffung, sondern es gibt auch keine laufenden Kosten!

Vorteil für die Umwelt

Der Merus Ring ist nicht nur preislich interessant, er hat auch einen sehr geringen CO2-Fußabdruck. Die kleinen Merus Ringe für einen Haushalt wiegen gemittelt 220 Gramm. Die Herstellung dieses Merus Rings erzeugt nur 6,5 kg CO2. Hier finden sie die genaue Berechnung des ProductCarbonFootprint. 2 Stunden Netflix schauen erzeugt 6,4 kg CO2. Ein Kilo Rindfleisch aus Deutschland 13 kg. Die Hersteller von Entkalkungsanlagen machen keine Angaben zum Thema CO2.
Die CO2-Belastung durch das verbrauchte Salz oder das zusätzliche Wasser für das Spülen lässt sich nur sehr schwer ermitteln.

In einer geeigneten Umgebung funktioniert der Merus Ring 20 Jahre und mehr. Sollte unser Gerät wider Erwarten schon früher in der Wirkung nachlassen, muss man es nicht entsorgen.  Es gibt die Möglichkeit, denselben Ring wieder aufzuladen. Sollte Ihr Merus Ring irgendwann nicht mehr gebraucht werden, ist er kein Müll, sondern ein wertvoller Wertstoff.

Das Beste zum Schluss. Man kann den Merus Ring kostenlos testen oder 6 Monate mieten.

Wir möchten Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie durch Klick auf mehr Informationen An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.

OK