Über Freiheit und Selbstgemachtes – Merus als Dualer Student

14. Mai 2020

In den nächsten Blogbeiträgen möchte ich ein bisschen über die Arbeit in einem KMU in Deutschland schreiben. Ausgangspunkt dafür ist mein Duales Studium in Kooperation mit Merus von 2016 bis 2018. Bei Merus angefangen habe ich als Aushilfe für Texte in Deutsch, Englisch und Französisch. Das duale Masterstudium mit den Schwerpunkten Projektmanagement, Betriebswirtschaft und Technik war ideal, um Weiterbildung und meine Arbeit bei Merus zu verbinden.

Was bedeutet KMU?

KMU ist zunächst die Abkürzung für "Kleine und Mittelständische Unternehmen", da das ein gängiger Begriff ist, verwende ich ihn hier für Unternehmen mit ähnlicher Mitarbeiterzahl, wie Merus. Dabei beziehe ich mich auf die Anzahl der Mitarbeiter im Hauptstandort Sindelfingen.

Im kommenden Artikel werden die Eigenheiten von KMU im Allgemeinen und Besonderen bei Merus erörtert. Jetzt soll es erstmal um meine Arbeit hier bei Merus gehen.

Flach, flacher, am flachsten - Hierarchien bei Merus

Wo andere an flachen Hierarchien und kurzen Entscheidungswegen arbeiten, ist das bei Merus von Anfang an Alltag. Jeder Mitarbeiter hat einen grob umrissenen Verantwortungsbereich, in dem er für das bestmögliche Ergebnis zuständig ist. Stetiger Austausch statt gelegentlicher, dafür langwieriger Meetings sorgen für den Überblick. So ist man mit der Verantwortung nicht alleine, sondern kann bei Bedarf Rat, Meinungen oder Input zu den eigenen Projekten einholen.

So verlief auch die Suche nach einem Thema für meine Abschlussarbeit ausgehend von der Praxis und die Entscheidung lag letztlich bei mir. Nachdem ich zuvor bereits Einblicke in das Unternehmen hatte, musste ich also festlegen, womit ich den größten Mehrwert für Merus liefern können würde. Als Ziel habe ich mir gesetzt, die gesamte Unternehmenskommunikation so zu Planen und Umzusetzen, dass Merus für die kommenden 1, 3, 5 und 10 Jahre gewappnet ist. Wobei das dazugehörige Konzept mit steigendem Zeithorizont weniger detailliert ausgearbeitet wurde. Es sollte jedoch möglich sein, auf alle eventuellen externen und internen Veränderungen im Rahmen des Konzepts reagieren zu können.

Freiheit und Selbstgemachtes

Messestand KMU

Natürlich beeinflusst das Budget, das für die Umsetzung der Kommunikationsmaßnahmen zu Verfügung steht deren Umsetzung. KMU bedeutet aber auch: "Das machen wir "mit der Hand am Arm"". Also eben als Eigenbau. So hatte ich schier unendliche Freiheiten, um Videos, Fotos, Broschüren, Werbegeschenke und vieles mehr zu designen. Sodass ich jetzt weiß, was es bedeutet, ein Video von der Idee bis zum Film umzusetzen. In Zusammenarbeit mit externen Dienstleistern für solche Arbeiten, bringt das viel für das beiderseitige Verständnis. Ich musste aber auch lernen, aus den vielen Möglichkeiten selbst die beste zu wählen und festzulegen, welche Kriterien dafür relevant sein könnten.

Sollte dieser Text bei Ihnen mehr Fragezeichen, als Erkenntnisse hervorgerufen haben, bin ich zufrieden. Schließlich möchte ich die nächsten drei Texte dazu nutzen, meine Arbeit während des Studiums bei Merus vorzustellen. Das wäre dann der Zeitpunkt, an dem ich Ihre Fragen beantworten möchte 🙂 .

Schlagworte: CorporateBlog CorporateDesign KleinaberFein KMU StudiumMitMerus

<< < || > >>

Kommentare


Kommentar schreiben

Ihr Kommentar

Wir möchten Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie durch Klick auf mehr Informationen An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.

OK