Verdunstungskühler in Ställen

Verdunstungskühler Reinigung vereinfachen

Ort: San Juan de los Lagos, Mexiko

Testzeitraum ca. 6 Wochen im April und Mai 2021

Hintergrund:
In immer mehr Ställen wird im Sommer die Luft gekühlt und befeuchtet. Die Tiere in den Ställen, egal ob Kuh, Schwein oder Geflügel, haben dadurch weniger Stress und liefern einen besseren Ertrag.
Im aktuellen Fall, sind in die Aussenwände des Stalls, so genannte Verdunstungskühlung Pads eingebaut. Diese Systeme bestehen aus einer Pumpe die Wasser im Kreis pumpt, und den eigentlichen Pads in denen die Verdunstung stattfindet. Je nach Bedarf an Kühlung werden mehrere solcher Anlagen in Reihe installiert, um eine optimale Temperatur im Raum zu erzielen. Im Prinizip handelt es sich bei diesen Systemen um einen offenen Kühlkreislauf. Die Außenluft durchströmt den Verdunstungskühler. Die Verdunstung des Wassers entzieht der Luft die Wärme, die Luft nimmt dabei Wassertropfen auf. So erreicht man die Kühlung und Luftbefeuchtung des Raums. Das charmante an diesem Prinzip, man benötigt keine Energie für die Kühlung. So lange man den Verdunstungskühler mit Wasser und Luft versorgt, erfolgt die Verdunstung von alleine.

Problemstellung:
Am Standort der Farm ist die Wasserqualität nicht so gut. Auch das Klima in den Subtropen und die vielen Betriebsstunden setzen der Anlage zu. Trotz chemischer Behandlung des Wasser, haben die Verdunstungskühlung Pads eine starke Tendenz Kalkablagerungen zu bilden. In der Sommerzeit sind Ablagerungen noch stärker ausgeprägt. Diese Ablagerungen reduzieren die Kühlleistung. Mit dem Ergebnis, es ist viel schwieiger in den Ställen die erforderliche Temperatur zu halten. Es muss mehr und häufiger gereinigt werden. Was wiederum die Lebensdauer der Lamellen reduziert und einen erhöhten Austausch der Innenfüllungen – Pads erfordert.

Zielsetzung:
Reinigung und Vermeidung der Bildung von Verkrustungen und Korrosion der Füllung, mit der Installation der Merus-Ringe (1 ½“Industrial), so dass die Anlage optimal arbeitet.

Prozess:
Ein Merus-Ring wurde am Pumpenauslass installiert, wobei das gleiche Betriebsregime beibehalten wurde.

Schlussfolgerungen:

Nach 28 Tagen Arbeit waren die Ergebnisse:
– Die vorhandene Verkrustung beginnt zu erweichen, sie ließ sich viel leichter mit einer Bürste entfernen.
– Beseitigung der Inkrustation in der Füllung der Anlage.
– Beseitigung der Korrosion in den Metallteilen der Anlage.
– Erhöhte Effizienz des Teams.

Beobachtungen:
Die Merus-Technologie zeigte ein positives Ergebnis und erfüllte ihr Ziel. Zuerst hat sie die Inkrustation und die bestehende Korrosion der Anlage, als Folge der Wirkung des Rings, beseitigt; und später wird sie die Bildung von Inkrustation und Korrosion vermeiden. Die Inspektion der Zellen der Anlage (vor und nach der Installation von Merus) zeigt, dass sie eine Inkrustationsschicht von mehr als 1mm aufwiesen, am Ende der Zeit wird die Beseitigung eines großen Teils der Schicht und eine Veränderung der Farbe beobachtet ( Siehe Anhänge)
Auf diese Weise wird die Temperatur des Hauses verbessert und somit eine optimale Arbeit auf dem Hof ermöglicht. Nach den Ergebnissen, die von den Temperatursensoren angezeigt werden, werden die Qualitätsindizes dadurch erfüllt, dass sich der Zustand der Geräte erheblich verbessert und die Reinigungszeiten der Geräte reduziert werden.

Empfehlung:
Es wird empfohlen, die Merus-Technologie auch in den restlichen Ställen der Firmengruppe zu installieren.

Einsparungen nach Merus Ring

– Einsparungen durch den Ersatz von 100 % der chemischen Behandlung der Paneele und / oder der Reinigungsarbeiten.
– Einsparungen beim jährlichen Austausch der Verdunstungspaneele.
– Die Wartungsintervalle würden sich bei diesem Konzept mindestens um das Doppelte der jährlichen Kosten für die Wartung verlängern.
– Der aktuelle Energieverbrauch beim Pumpen von Wasser, entsprechend dem Betrieb der Pumpen.
– Weniger Wasserverbrauch zur Aufrechterhaltung der Temperatur und Luftfeuchtigkeit in den Geflügelställen.

Wir möchten Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie durch Klick auf mehr Informationen An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.

OK