Language

Urinstein entfernen – Struvit verhindern

Urinstein ToiletteUrinstein ist uns schon vor langer Zeit, Mitte der 90-iger Jahren erstmals begegnet. Wir haben in einem Sportheim in Oberschwaben Merus Ringe eingebaut. Dieses Sportheim wurde hauptsächlich von Männern frequentiert. Und den Mitgliedern war das gemütliche Beisammensein und ein kühles Bier mindestens so wichtig, wie der Fußball selbst.
Der Wirt des Sportheims hat den Merus Ring bestellt, um den Kalk zu reduzieren. Sowohl im Schankraum als auch in den Duschen der Sportler. Der Wirt war mit dem Ergebnis in der Spülmaschine oder den Duschen sehr zufrieden.

Der Urinstein ist einfach verschwunden

Nach einiger Zeit hat der Wirt sich bei uns gemeldet und gefragt, ob es sein könne, dass Merus Ringe auch gegen Urinstein wirken. Denn er hat festgestellt, all seine 12 Urinale seinen von ganz von alleine wieder sauber geworden. Also kein Essig, keine Zitronensäure, kein angestrengtes putzen oder andere Hausmittel. Einfach so hat das Wasser beim spülen, nicht nur den Urin mitgenommen, sondern auch die hartnäckigen Ablagerung und Urinstein und Kalk die im Urinal anhafteten.
In anderen Worten, das behandelte Trinkwasser hat durch seine erhöhte Löslichkeit, nicht nur den Kalk im Wasser gehalten, sondern mit der Zeit auch den vorhandenen Urinstein mit ausgeschwemmt.
Das gilt natürlich auch für eventuelle Ablagerungen von Urinstein in Abwasserleitungen. An den zugänglichen Stellen in der Toilette oder im Urinal, kann man Urinstein durch regelmäßige Reinigung unter Kontrolle halten. Aber in Abwasserleitungen, vor allem wenn diese nicht genügend Gefälle haben oder nicht genügend Wasser fließt, kann auch da Urinstein entstehen.
Löst sich aber der Urinstein in der Toilette im Gebäude, ist sehr stark davon auszugehen, daß im Rohr das selbe passiert und die Ablagerungen sich auch hier von alleine entfernen.
Das Merus Ringe diesen Effekt haben, wissen wir gesichert aus hunderten erfolgreichen Projekten in der Industrie.

Urinstein heißt auch Struvit

Irgendwann kommt der Urin im Klärwerk an, und dann heißt der Urinstein Struvit. Die chemische Formel von Struvit ist (NH4)Mg·6H2O. Es ist wasserlöslich und bildet Kristalle.
Aus Gesprächen mit unseren Kunden haben wir gelernt, dass Struvit ein erhebliches Problem in Klärwerken sein kann. Zum Beispiel bei Con Edison in New York  haben wir erfahren, dass Struvit das Rohr am Ende des Trennprozesses der Feststoffe und der Flüssigkeit, sich mit schöner Regelmäßigkeit völlig zusetzt.
Die Ablagerungen in diesem Rohr sind so hart, dass viele Kunden gleich das gesamte Rohr tauschen. Weil das Reinigen zuviel Aufwand ist und es ja schnell gehen muss, weil eine Kläranlage ständig Nachschub zum Klären bekommt.

Merus Ringe erhöhen die Löslichkeit von Struvit und Urinstein

Merus Ringe schaffen es, den neuen Aufbau von Struvite zu verlangsamen oder stoppen. Nicht nur in New York bei Con Edison, sondern auch in London bei Thames Water waren oder sind Merus Ringe seit Jahren erfolgreich im Einsatz. Teilweise wurden sogar Rohre wieder sauber. Das ist jedoch stark von den lokalen Gegebenheiten abhängig.

Auch Nierensteine können Struvit enthalten

Bei der Recherche über Struvit und den Urinstein haben wir dann auch noch gelernt, dass ca. 10% der Nierensteine auch Struvit enthalten. Nachdem man jetzt weiß, wie schwierig es ist Struvite aus technischen Anlagen zu entfernen, kann man sich viel eher vorstellen, wie schmerzhaft es sein muss wenn man einen Nierenstein entfernen muss.

Wir möchten Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie durch Klick auf mehr Informationen An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.

OK